Fukuyadou Honpo

25. Mai 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Yuchi Yayomi: Fukuyadou Honpo

Traditionen sind in Japan ein geschütztes und gehegtes Gut. Das gilt ganz besonders für Kyoto, der ehemaligen Hauptstadt und Hochburg japanischer Traditionen. Die Konfiserie „Fukuya“ existiert bereits seit über 450 Jahren und wird derzeit von der 18. Generation geführt – das heißt von Komako Fukuyoshi. Sie führt das Geschäft allein seit vor einigen Jahren ihr Ehemann verstarb und wünscht sich nun nichts sehnlicher als den Familienbetrieb an eine ihrer drei Töchter Hina, Arare und Hana weiterzugeben. Das Comic dreht sich um die charakterlich völlig unterschiedlichen Schwestern – ihre Beziehung zu einander, zum Familienunternehmen und zu ihren Männern.

Die Geschichte folgt dabei einem denkbar einfachen Schema – jede Tochter wird unter die Haube gebracht; beginnend mit der Ältesten. Sobald eine der drei Mädchen in ihrer Beziehung glücklich ist, nimmt das Comic den Blickwinkel der nächsten Tochter ein. Dabei erfährt man viel über Traditionen im Kyotoer Alltag, den Umgangston der Leute untereinander und Zuwanderern gegenüber, Geschäftsetikette und -führung, Erziehung und selbstverständlich auch über die Rolle der Frau in einer so sehr auf Tradition beharrenden Gesellschaft.

Quelle: The Teatropolitan Times

Ich lese Mangas gerne online – nicht nur weil es gratis ist, sondern besonders auch deswegen, weil die freiwilligen Übersetzer häufig viel eher um Authentizität bemüht sind. So wie zum Beispiel die Gruppe „Wingtip Cafe“, die nicht nur japanische Begriffe, die nur sehr schwierig ins Englische übertragbar sind, im Comic belässt und später ausführlich erklärt, sondern auch am Ende eines jeden Kapitels ein Wagashi vorstellt. Wagashi – das sind Süßigkeiten, die besonders gern bei Teezeremonien gereicht werden und im „Fukuya“ verkauft werden.

Der Zeichenstil ist gewöhnungsbedürftig, aber der Plot und die herrlich ausgearbeiteten Charaktere helfen rasch über die ab und zu unbeholfen oder seltsam anmutenden Zeichnungen hinweg.

Dies war nun schon das zweite Mal, dass ich Fukuyadou Honpo gelesen habe – und es war auch diesmal eine echte Freude. Sehr empfehlenswert!

Advertisements

Tagged:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Fukuyadou Honpo auf Buchlogbuch.

Meta

%d Bloggern gefällt das: